Gutenbergplatz 33-34, 59821 Arnsberg

Fipronil im Ei

Wie kommt Fipronil ins Ei?

Momentan geht man davon aus, dass ein Desinfektionsmittel mit dem Insektizid Fipronil gepanscht wurde. Das Desinfektionsmittel "Dega 16" ist grundsätzlich auch im Biohandel zugelassen und wird zur Stallreinigung verwendet. Fipronil hingegen ist Bio nicht zugelassen.
Die betroffenen Höfe nutzten eine Stallreinigungsfirma aus den Niederlanden, welche eben das Desinfektionsmittel benutzt hat. Dieser Stoff ist dann über die Hennen in die Eier geraten.

Wie gefährlich ist Fipronil?

Ggesund ist es sicher nicht. Wo es beim Erwachsenen Menschen Haut- und Augenreizungen sowie Übelkeit und Erbrechen auslösen kann aber wohl kaum ernsthafte Schäden verursacht kann es bei Kindern schnell kritisch werden. Zumal die konzentration in den bisher getesteten Eiern sehr unterschiedlich war.

Sind die Eier im Regenbogen Fipronilfrei?

Unsere Eier kommen zu 95% vom Biolandhof Droste aus Arnsberg Wennigloh. Auf Rückfrage erfolgt die Renigung der Ställe per Hochdruckreiniger mit Wasser und einem Kalkanstrich der Wände - ausdrücklich ohne separate Hilfsmittel. Man kann davon ausgehen, dass die allermeisten Kleinbetriebe das ähnlich handhaben. Eine professionelle Stallreinigungsfirma ist eher Großbetrieben vorbehalten. Bei Eiern mit Verbandslabel (Bioland, Demeter etc.) handelt es sich meist um Kleinbetriebe oder Kleinbetriebbündnisse.

Kurz: Unsere Eier sind nicht mit Fipronil belastet - guten Hunger!

Neuer Auszubildender

Martin zieht den Monatsgewinner

Schon am ersten Tag ist Martin Hunker bei uns die Glücksfee und darf den/die Monatsgewinnerin aus den im Juli abgegebenen Möhrenmarkenheften ziehen.

Martin ist seit dem 01.08.17 unser neuer Auszubildender. Er wird die nächsten 2,5 Jahre bei uns zum Einzelhandelskaufmann ausgebildet. Nach Abitur, Zivildienst und Studium hat er sich doch für einen ganz anderen Weg entschieden und freut sich, nun bei uns gelandet zu sein.
Ökologie, Nachhaltigkeit und Fair-Trade liegen ihm am Herzen - damit ist er bei uns genau richtig!

Wir wünschen ihm einen guten Start und erfolgreiche Jahre.

Abschied vom Regenbogen

Leckeren Kuchen hat heute unsere liebe Kollegin Sabine mitgebracht.

Der Anlass war aber leider traurig - Sabine verlässt den Bioladen Regenbogen. Die Liebe führt sie in das Münsterland. Dort arbeitet sie auch wieder im Einzelhandel.

Wir wünschen ihr einen super Start, viel Spaß und Glück in dem neuen Lebensabschnitt. Komm uns mal besuchen!

Das Team vom Bioladen Regenbogen

Zum News-Archiv