Gutenbergplatz 33-34, 59821 Arnsberg

Verkaufsoffener Sonntag

mit Voelkel Verkostung

Die Arnsberger Herbsttage stehen wieder vor der Tür! Der 24.09. ist somit ein verkaufsoffener Sonntag, an dem wir für euch von 13 bis 18 Uhr öffnen.

Dieses Jahr gibt es wie jedes Jahr bei uns leckeren, frischen Ferderweißer mit Zwiebelkuchen und ein Kaffee + Kuchen Angebot. Thorben und Steffi freuen sich schon auf euren Besuch! Davon ab gibt es bei uns eine leckere Verkostung mit Säften von Voelkel.

Natürlich wird an diesem Tag in unserer Stadt traditionell noch sehr viel mehr geboten. Sei es der Flohmarkt auf der Clemens-August Straße, Zaubershow und Tombola oder die mobile Mosterei auf dem Gutenbergplatz.

Ein Besuch in Alt-Arnsberg und vor allem bei uns im Bioladen lohnt sich also!

Verkostung im Regenbogen

Einkaufen im Regenbogen schmeckt lecker!

Am Donnerstag (24.08.) kommt Gemüsebauer Hannig und stellt euch seine leckeren Tomaten vor.
Ihr könnt den ganzen Tag lang vorbei kommen und probieren!

Der Biolandbauer Hannig aus Lemwerder bei Bremen hat sich auf den Anbau von Tomaten, Paprika, Gurken und Blumen spezialisiert. Ausschließlich nach Biolandrichtilinien werden ca. 50 verschiedene, teils alte, Tomatensorten produziert. Diese Qualität sieht und schmeckt man.

Lasst euch überzeugen und kommt am Donnerstag vorbei. Ihr könnt nach Herzenslust probieren und testen. Von 10-18 Uhr wartet Profi Verkosterin Doris mit den leckeren Tomaten auf euch.

Wir freuen uns auf euren Besuch.

Fipronil im Ei

Wie kommt Fipronil ins Ei?

Momentan geht man davon aus, dass ein Desinfektionsmittel mit dem Insektizid Fipronil gepanscht wurde. Das Desinfektionsmittel "Dega 16" ist grundsätzlich auch im Biohandel zugelassen und wird zur Stallreinigung verwendet. Fipronil hingegen ist Bio nicht zugelassen.
Die betroffenen Höfe nutzten eine Stallreinigungsfirma aus den Niederlanden, welche eben das Desinfektionsmittel benutzt hat. Dieser Stoff ist dann über die Hennen in die Eier geraten.

Wie gefährlich ist Fipronil?

Ggesund ist es sicher nicht. Wo es beim Erwachsenen Menschen Haut- und Augenreizungen sowie Übelkeit und Erbrechen auslösen kann aber wohl kaum ernsthafte Schäden verursacht kann es bei Kindern schnell kritisch werden. Zumal die konzentration in den bisher getesteten Eiern sehr unterschiedlich war.

Sind die Eier im Regenbogen Fipronilfrei?

Unsere Eier kommen zu 95% vom Biolandhof Droste aus Arnsberg Wennigloh. Auf Rückfrage erfolgt die Renigung der Ställe per Hochdruckreiniger mit Wasser und einem Kalkanstrich der Wände - ausdrücklich ohne separate Hilfsmittel. Man kann davon ausgehen, dass die allermeisten Kleinbetriebe das ähnlich handhaben. Eine professionelle Stallreinigungsfirma ist eher Großbetrieben vorbehalten. Bei Eiern mit Verbandslabel (Bioland, Demeter etc.) handelt es sich meist um Kleinbetriebe oder Kleinbetriebbündnisse.

Kurz: Unsere Eier sind nicht mit Fipronil belastet - guten Hunger!

Zum News-Archiv